Erweiterte Suche

Sie sind hier

Startseite

Team

Françoise Duroch – Leiterin der Forschungsstelle für humanitäre Angelegenheiten

Françoise Duroch promovierte in Erziehungswissenschaften an der Universität Lyon 2 und verfügt über zwei Master-Abschlüsse (Geschichte, Recht und Menschenrechte an der Universität Pierre Mendès France in Grenoble und Erziehungswissenschaften an der Universität Lyon 2).

Ab 1995 arbeitete sie im Feld, u.a. in Bosnien, Kenia und Nigeria. Sie widmete mehr als 15 Jahre der Forschung zur geschlechtsspezifischen Gewalt und arbeitete anschliessend in verschiedenen Positionen wie Projektkoordinatorin, Forschungskoordinatorin und Projektleiterin. Zudem unterrichtete sie Kurse im Rahmen eines Masterstudiums an der Universität Genf und war als Beraterin für internationale Organisationen tätig. Nach Tätigkeiten in den Bereichen sexuelle Selbstbestimmung, Belästigung und Missbrauch leitet sie seit 2018 die UREPH.

Philippe Calain – Forschungsbeauftragter

Philippe Calain ist ein auf Infektionskrankheiten und Tropenmedizin spezialisierter Arzt. Er hat in Biologie (Virologie) promoviert. Er war insbesondere in Ruanda, Afghanistan und Laos tätig.

Seine Forschungsbereiche umfassen humanitäre Medizin, Ethik im Gesundheitswesen, dessen Kontrollsysteme, globale Gesundheitspolitik, Pandemievorsorge wie auch entwicklungstheoretische Belange.

Duncan Mclean – Forschungsbeauftragter

Duncan Mclean verfügt über grosse Erfahrung in der Leitung von Einsätzen bei MSF, sowohl im Feld als auch am Hauptsitz. Ab 2002 arbeitete er als Projektkoordinator, Landeskoordinator und Programmleiter (Thailand, Myanmar, Sudan, Nepal, Pakistan, Tschad, Palästina, Somalia, Südsudan, Äthiopien, Haiti, Nigeria und Uganda).

Ab 2013 orientierte er sich dann von den Einsätzen weg und unterstützte MSF bei mehreren Projekten, z.B. bei der Analyse kritischer Vorfälle, der Analyse der Situationen in Syrien und in der DR Kongo und dem SIMM-Projekt des internationalen Büros. Zudem schrieb er mehrere Kapitel für die MSF-Publikationen Secourir sans périr und The Politics of Fear.

Duncan Mclean hat einen Master-Abschluss in Politikwissenschaft und einen Doktortitel in Geschichte. Neben seiner MSF-bezogenen Forschung arbeitete er mit der International Crisis Group zusammen und lehrte an mehreren Universitäten in Prag mit Schwerpunkt auf Epidemie- und Kolonialgeschichte sowie Konfliktforschung.

Marta Aleksandra Balinska – Forschungsbeauftragte

Marta Aleksandra Balinska PhD MPH hat Lehr- und Forschungserfahrung und langjährige Berufserfahrung im Gesundheitswesen. Sie widmete ihr DEA (diplôme d’études approfondies), ihre Doktorarbeit und postdoktorale Forschung der Medizingeschichte (am Pariser Institut d’Etudes Politiques und an der Universität Oxford). Anschliessend schloss sie an der London School of Hygiene & Tropical Medicine eine Ausbildung für öffentliche Gesundheit und Epidemiologie ab.

Bevor sie 2015 zu MSF kam, arbeitete sie bei Gesundheitsagenturen und in der Pharmaindustrie, wo sie sich vorwiegend mit Programmen für Prävention und Früherkennung beschäftigte, mit einem Schwerpunkt auf Impfungen und Infektionskrankheiten. Sie war ausserdem regelmässig als medizinische Redaktorin tätig.

Bei MSF befasst sie sich mit einem gemeinsam mit der Oxford University Press lancierten Projekt für Klinische Studien, einem Leitfaden für Reisemedizin im Zusammenhang mit Migration sowie dem Projekt «témoignages moraux» bei der UREPH. Balinska hat im Bereich Gesundheitswissenschaft mehrere Dutzend Beiträge veröffentlicht, darunter auch drei Bücher.

Amy Mavor – Verantwortliche für Publikationen

Amy Mavor hat an der Universität Edinburgh Europäische Sprachen studiert und mit einem Master abgeschlossen. Sie hat weitere Master-Abschlüsse in Übersetzung/Lokalisierung, Mehrsprachiger Kommunikation und Multimedia-Produktion der Universität Rennes 2. Bevor sie zur UREPH kam, arbeitete sie in verschiedenen Branchen als Übersetzerin, Lektorin, Contentmanager und Redaktorin.